Literaturempfehlungen

Die Gartenreisen des Hermann Fürst von Pückler-Muskau

Im Jahr 1812 reiste Hermann Fürst von Pückler-Muskau zum ersten Mal nach England – dort entdeckte er seine Begeisterung für die Gartenkunst. Weitere Reisen nach 1825 haben seine Karriere entscheidend geprägt. Als mittelloser Gartenplaner aufgebrochen, kehrte er als Schriftsteller zurück. Sein eigentliches Ziel, in England Geld für seine Gartengestaltungen im heimischen Park Muskau durch eine lukrative Heirat zu gewinnen, war allerdings fehlgeschlagen. Anhand der Briefe an seine – der Form nach geschiedene – Frau folgt der Autor und Fotograf Ferdinand Graf von Luckner den Spuren Pücklers und versucht, seine Blicke in die schönsten Gärten und Parks Englands und Irlands heute wiederzufinden. Graf Luckner wählt nun seinerseits die Briefform und schreibt an Fürst Pückler-Muskau. Empfehlenswert für alle Liebhaber historischer Gartenkunst.
Cover: Die Gartenreisen des Hermann Fürst von Pückler-Muskau
Die Gartenreisen des Hermann Fürst von Pückler-Muskau – Auf den Spuren eines Exzentrikers durch England und Irland
von Ferdinand Graf von Luckner
Verlag: DVA Architektur, München 2012
ISBN 978-3-421-03838-8
€ 29,99

Bei Book Depository nur € 26,75 | Lieferung weltweit kostenfrei